Edelstahl-Beizerei

Beizen - Passivieren

Durch die Einwirkungen von Wärme oder ferritische Ablagerungen kann die Oberfläche von Edelstahlwerkstücken verletzt werden. Korrosion auf den Werkstücken ist die Folge.
Durch die Behandlung beim Beizen werden diese Verunreinigungen und Verletzungen der Werkstück-Oberflächen auf chemischem Wege behoben und es wird wieder eine intakte metallische Oberfläche hergestellt. Die Reaktion der behandelten Edelstahl-Oberfläche mit Sauerstoff nach dem Beizen führt zur Bildung einer Schutzschicht (Passivschicht) auf den Werkstücken. Damit ist nach der Passivierung der komplette Korrosionsschutz wieder hergestellt.

Beizerei

In unserer werkseigenen Beizerei in Geyer (Erzgebirge) unterziehen wir auch gerne Ihre bearbeiteten Edelstahlprodukte einer abschließenden Oberflächenveredelung und stellen so einen hochwertigen Korrosionsschutz her.

Die Beizanlage entspricht allen Umweltauflagen und unterliegt der regelmäßigen Kontrolle durch die Umweltbehörden.

 
Edelstahl-Beizerei

Wir beraten Sie gerne
+49 (911) 46 254-0