This page is also available in English:Double plate penstock

Doppelplattenschütz

Die beiden Schieberplatten eines Doppelplattenschützes sind unabhängig voneinander bewegbar und dichten gegeneinander. Zum Einsatz kommen Doppelplattenschütze, wenn der abzusperrende Kanal oder das Gerinne eine sehr große Tiefe aufweist und/oder ein Einbau eines Einplattenschiebers aufgrund von zu niedrigen Gebäudedecken nicht möglich ist.

Dichtleistung

  • Sehr gute Dichtungsqualität durch Dichten auf den eigenen Schützrahmen
  • Gleichbleibende, gute Dichtheit unabhängig vom Wasserdruck
  • Dicht auch in Zwischenstellungen
  • Dichtung jederzeit austauschbar
  • Abwasserbeständiges Dichtungsmaterial

Montagevorteile

  • Dichtung ist bereits auf Schützplatte montiert
  • Schnelle und einfache Montage mit nur wenigen Dübeln
  • Keine zusätzlichen Einstellarbeiten am Schütz, Keilung muss nicht nachjustiert werden

Vorteile für den Anwender

  • Wartungsfrei
  • Selbstreinigende Spindelmutter
  • Dauerhafte Betriebssicherheit
  • Hohe Prozess-Sicherheit aufgrund überragender Dichtheit

Korrosionsbeständigkeit

  • Maximaler Korrosionsschutz durch Einsatz von Edelstahl mit abschließender Beizung und Passivierung in eigener Beizanlage

Antriebsmöglichkeiten 

  • Bedienschlüssel, Handrad, Getriebe, Elektroantrieb, Pneumatikantrieb und eine Vielzahl von Antriebsverlängerungen: siehe BÜSCH MAS-Programm

 Varianten

  • Ab einem Verhältnis Breite zu Höhe von 2:1 wird das Doppelplattenschütz 2-spindelig hergestellt
  • Wird das Doppelplattenschütz als Wehr eingesetzt, besteht die Möglichkeit die 2 Spindeln seitlich im Rahmen einzubauen

Zubehör

  • MAS Antriebspakete: siehe BÜSCH MAS-Programm
  • MOBITORQ® Mobiler Elektroantrieb: siehe Prospekt
  •  BEA® BÜSCH Elektro-Antrieb: siehe Prospekt
  • Bedienschlüssel: z.B. All-in-One Bedienschlüssel

Einsatzgebiete

  • Kommunale und industrielle Kläranlagen
  • Chemische Industrie
  • Regenrückhaltebecken
  • Hochwasserschutz